Slider-POSTER


Sanitär     •     Heizung     •     Installation


Oberflächen Pflegeempfehlungen:

Damit Sie lange Freude an Ihren Sanitäroberflächen haben, erhalten Sie nachstehend Pflegeempfehlungen von unseren Lieferanten für diverse Oberflächen:


BETTEFLOOR:

Duschen ohne Stolperkante ist nicht nur für Menschen jeder Altersstufe bequem und komfortabel, sondern hat auch noch einen weiteren Vorteil: Es wirkt besonders großzügig.

Erleben Sie die neue Dimension des bodengleichen Duschens! Die edle Stahl-/ Email- Duschfläche BETTEFLOOR integriert sich flächenbündig in jeden Boden und ist damit eine attraktive Alternative zur Fliese. Nicht zuletzt auch aus Hygienegesichtspunkten, da sich dauerhaft kein Schmutz festsetzen kann. Abgerundet wird BETTEFLOOR durch das perfekt abgestimmte Einbausystem, das Flexibilität beim Einbau und Sicherheit vor Wasserschäden garantiert.


Raumsparwunder:

In keinem noch so kleinen Badezimmer dürfen die passenden Möbel fehlen.

EMCO und wir bieten eine Lösung: In der Planung einzelne Badelemente in die Wand integrieren.

Vom großen luxuriösen Lichtspiegelschrank über Waschtischmodule mit Ablagefächern bis zu Toilettenmodulen mit Toilettenpapierhalter und Toilettenbürstengarnitur – durch verdeckte Ablagesysteme schaffen Sie neue Ordnung im Bad.


Hansacanyon:

Hansacanyon ist Design und Technik pur. In der Form kompromisslos, extravagant und aufregend. In der Funktion mit einer neuen Idee der Wasserführung: einem offenen Wasserlauf. Dabei wird der Wasserstrahl beleuchtet und verändert je nach Temperatur seine Farbe vom kühlen Blau in ein warmes Rot. Die gesamte Steuerung der Hansacanyon erfolgt elektronisch über Sensortasten.

Zusammen mit der strengen, ungewöhnlich klaren Formgebung wird eine Hansacanyon dadurch zu mehr: zu einem Objekt, welches das Erlebnis Wasser ganz neu interpretiert.


TECEdrainline:

Mit einer TECEdrainline- Duschrinne lassen sich die Vorteile einer bodenebenen Dusche richtig nutzen.

Durch den Wegfall der Duschwanne kann der Fußboden durchgängig gestaltet werden und bildet so eine optische Einheit im gesamten Bad.

Die Duschrinne liegt im Gegensatz zum zentralen Ablauf nicht in der Mitte der Dusche. Die Füße stehen also auf den Fliesen, nicht auf dem Rost. Boden und Ablauf werden durch die Fliesenmulde zu einer optischen Einheit, mit den sechs unterschiedlichen Designrosten lassen sich dagegen gestalterische Akzente setzen.

Login to WordPress