KfWBAFA


KfW-Förderprogramme

Sie möchten Ihr Bad altersgerecht und kosteneffizient sanieren oder Ihre Immobilie energieeffizient umbauen? Dann profitieren Sie von den zinsgünstigen Krediten der KfW-Bank!

Auf der KfW-Seite finden Sie eine Vielzahl an Förderprogrammen für Privatpersonen, Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen:

www.kfw.de



BAFA-Förderprogramme

Förderung für das Heizen mit erneuerbaren Energien

Das Marktanreizprogramm zur Förderung von erneuerbaren Energien im Wärmebereich ist zum 1. Januar 2020 in wesentlichen Punkten angepasst worden.
Seit dem Jahr 2020 berechnet sich die Förderung aus den tatsächlich entstandenen, förderfähigen Kosten. Hierfür gibt es fixe prozentuale Fördersätze. Neu ist außerdem, dass auch sogenannte Umfeldmaßnahmen in erheblichen Maße mit gefördert werden.

Es wird in zwei Kategorien unterschieden: Neubau und Bestandsgebäude.

In Neubauten werden Solarkollektoranlagen mit 30% der förderfähigen Kosten und Biomasse- sowie Wärmepumpenanlagen mit 35% der förderfähigen Kosten gefördert, sofern sie die entsprechenden technischen Mindestanforderungen erfüllen.

Bei Bestandsgebäuden wird hingegen sehr unterschiedlich gefördert; dies gilt es zu prüfen. Die technischen Mindestanforderungen müssen immer eingehalten werden.
Generell und stark vereinfacht kann gesagt werden:
Fördersatz für Solarthermieanlagen: 30%
Fördersatz für Biomasseanlagen: 35%
Fördersatz für Effiziente Wärmepumpenanlagen: 35%
Fördersatz für Erneuerbare Energie-Hybridheizungen: 35%
Fördersatz für Gas-Hybridheizungen: 30%
Fördersatz für Renewable-Ready-Gas-Brennwertheizungen: 20%

Zusätzliche Austauschprämie für Öl-Heizungen: 10%
Diese 10% werden zum eigentlichen Fördersatz addiert, wenn im vorhandenen Objekt, eine Ölheizung durch eine förderfähige Hybridheizung, eine Wärmepumpen- oder Biomasseanlage ersetzt wird.

Weitere Informationen des BAFA: Förderprogramm im Überblick

Wichtige Hinweise zum Förderantrag

Der Förderantrag muss (wie seit jeher auch) vor Vorhabenbeginn gestellt werden.
Förderfähig sind nur Maßnahmen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht beauftragt wurden.
Ihr vorliegendes Angebot ist bindend und somit entscheidend für die tatsächliche Förderhöhe. Es können grundsätzlich keine Kosten berücksichtigt werden, die über die und der Antragstellung angegebene Summe hinausgehen.

Förderwegweiser

Ihr Eigenheim, Ihr Unternehmen oder Ihre Kommune soll energieeffizienter werden? Dann informieren Sie sich jetzt über attraktive Förderangebote der Bundesregierung.
Mit dem Förderwegweiser Energieeffizienz gelangen Sie mit nur wenigen Klicks zu genau der Förderung, die zu Ihrem Vorhaben passt.

Merkblatt Förderfähige Kosten

Sie wollen prüfen, welche baulichen Maßnahmen im Bereich der Heizungs- und Kälteanlagentechnik gefördert werden können? Klicken Sie hier und Sie erhalten das stets aktuellste Merkblatt des BAFA.

Weitere, stets aktuelle Informationen erhalten Sie über den nachfolgenden Link:

www.bafa.de

Stand August 2020. Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten. Die Gewährleistung von Fördergeldern obliegt ausschließlich dem BAFA. Die REISSER AG übernimmt keine Haftung über den tatsächlichen Erhalt von Fördergeldern.


35 Prozent der gesamten Kosten zahlt der Staat

Förderrechner für Stiebel-Eltron Wärmepumpen

Egal ob Neubau oder Heizungssanierung: 35 Prozent der Anschaffungs- und Installationskosten für die Heizungsanlage bezahlt der Staat – wenn eine effiziente Wärmepumpe eingesetzt wird. Das besagt das seit 1. Januar 2020 gültige Marktanreizprogramm  für erneuerbare Energien (MAP) vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Sogar 45 Prozent der Gesamtkosten werden übernommen, wenn dabei eine Ölheizung ersetzt wird (Förderbedingungen, Höchstsummen etc. unter www.bafa.de/ee). Ob das geplante Vorhaben gefördert wird, erfahren Interessierte in Sekunden mit dem Stiebel-Eltron-Förderrechner – verfügbar unter www.stiebel-eltron.de/toolbox/foerderung/.

Handwerker oder Endkunden müssen sich anschließend um fast nichts kümmern: STIEBEL ELTRON bietet einen kostenlosen Förderservice an. Bei einem Komplettangebot eines Fachhandwerkers für eine Wärmepumpen-Heizungsanlage des deutschen Anbieters übernimmt der Förderservice die komplette Fördergelder-Recherche und das Ausfüllen der entsprechenden Anträge.
Mehr Infos:www.stiebel-eltron.de/toolbox/foerderung/.

Login to WordPress